Eigentumswohnungen

in Hamburg-Altona Mehr >
22 Wohnungen

in stilvollem Altbau Mehr >
Schöne Stilelemente

aus der Jahrhundertwende Mehr >
Zentrale Lage

in lebendigem Stadtteil Mehr >
Baujahrestypische Stilelemente

an historischer Fassade Mehr >
Sonniger Hinterhof

mit Balkonen Mehr >

Objekt

Stresemannstraße 153-155

22 Eigentumswohnungen in Altbau aus der Jahrhundertwende

Die beiden benachbarten Mehrfamilienhäuser in der Stresemannstraße 153-155 im Stadtteil Hamburg-Altona wurden 1901 erbaut und 1949 wiederaufgebaut. Die frisch gestrichene Vorderfassade ist mit schönen Stuckelementen aus der Jahrhundertwende verziert. Alle Wohnungen verfügen über mindestens einen Balkon bzw. eine Terrasse, acht Wohnungen haben zudem einen zweiten Balkon nach vorne.

2018 wurden umfangreiche Baumaßnahmen vorgenommen. So wurden sämtliche Fenster gegen Schallschutzfenster mit Lüftungskonzept ausgetauscht. Auf der Rückseite der Objekte wurden alle Balkone erneuert, die Balkone an der Vorderfassade wurden saniert und gestrichen. Das Dach wurde – ohne energetische Maßnahmen – vollständig instandgesetzt.

Aktuell können zwei Wohnungen frei geliefert werden, 20 sind vermietet und somit eine gute Möglichkeit zur Kapitalanlage.

Ab dem Zeitpunkt des Verkaufs einer Eigentumswohnung genießen die Mieter einen zehnjährigen Kündigungsschutz, eine Eigenbedarfsnutzung durch den Käufer ist erst nach dieser Frist möglich.

 

Stresemannstraße 153-155

Daten & Fakten

  • Baujahr 1901 / Wiederaufbau 1949
  • Umfangreiche Baumaßnahmen in 2018
  • Neue Balkone an der Rückseite
  • Balkone Vorderfassade saniert und gestrichen
  • Instandsetzung des Daches (ohne energetische Maßnahmen)
  • 22 Wohnungen (1-/2-/3-Zimmer)
  • Wohnungsgrößen zwischen 27 m² – 71 m²
  • Alle Einheiten mit mindestens einem Balkon/Terasse
  • Baujahrestypische Stuckelemente an der Vorderfassade
  • Schallschutzfenster mit Lüftungskonzept

Wohnungen

Haus 153

Haus 155

Sie haben keine passende Wohnung gefunden?
Hier finden Sie weitere Projekte mit freien und vermieteten Eigentumswohnungen.

WEITERE WOHNUNGEN

Lage

Altona – lebendiger Stadtteil für überzeugte Großstädter

Die Stresemannstraße ist eine sehr zentral gelegene, vielfrequentierte Straße in Hamburg-Altona-Nord. Hier befinden sich noch viele historische Gebäude, trotzdem gilt der Stadtteil als sehr urban.

Altona ist einer der am dichtesten bebauten Stadtteile Hamburgs und verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur. Im Einkaufszentrum Mercado oder dem Schanzenviertel gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten und gastronomische Angebote. Im benachbarten Musicaltheater, der Neuen Flora, befindet sich ein großer Edeka-Supermarkt. Durch den Ausbau des zweitgrößten Neubauprojektes der Stadt, der Neuen Mitte Altona, wird das Viertel rund um die Stresemannstraße aufgewertet.

Die Anbindung an den öffentlichen Verkehr rund um das Objekt ist sehr gut. Die S-Bahn-Haltestelle Holstenstraße (S1, S3, S11, S21, S31) ist in 2 min zu erreichen, mehrere Bushaltestellen befinden sich im Umfeld. Aufgrund der sehr zentralen Lage lassen sich die meisten Wege bequem zu Fuß oder per Rad erledigen.

 

Prominenter Nachbar: Das Musicaltheater Neue Flora
Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten für jeden Bedarf im Quartier
Mobilität leicht gemacht: Optimale Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
Kleine Parkanlagen bieten Raum zum Rückzug, die Elbe ist in 10 min zu erreichen
Im Stadteil gibt es eine Vielzahl von KiTas und Schulen jeder Form

Kontakt

ZK Grundinvest GmbH
Bernhard-Nocht-Straße 99
20359 Hamburg

Ihr Ansprechpartner:

Nick Schröder
Tel +49 40 – 99 99 977-07
ns@zk-grundinvest.de

 


Sie wollen über neue Projekte schon vor der offiziellen Vermarktung informiert werden?
Dann tragen sie sich als Neukunde bei uns ein.

ANMELDUNG NEUKUNDEN